Literatur zur Mühlbacher Klause

Einige Bücher behandeln Klausen allgemein, abgehandelt wird aber auch die Mühlbacher Klause:

 

  • Peter A. Larcher: Sigmund des Münzreichen Mühlbacher Klause in Tirol: Bau u. Geschichte e. Monumentes d. Befestigungskunst aus d. Frühzeit d. Feuerwaffen; e. monographische Darstellung unter integraler Berücksichtigung d. meinhardinischen Vorgängerbaues d. 13. Jahrhunderts u. d. Eigenart beider Anlagen als landesfürstlicher Zollstätte sowie d. Frühgeschichte d. Lokalität. Innsbruck, Univ., Diss., 1989

 

  • Tiroler Burgenbuch / gegr. von Oswald Trapp. Red. u. Gesamtleitung: Magdalena Hörmann-Weingartner . - Bozen: Verl.-Anst. Athesia Bis Bd. 7 mit d. Verf.-Angabe: von Oswald Trapp. - 9. Pustertal / Autoren: Wilfried Beimrohr ... , 2003 . - 576 S.

 

  • Die Herausgabe eines Buches durch die Südtiroler Denkmalpflege und einer Broschüre durch den "Verein Mühlbacher Klause" über die Klause ist für das Jahr 2009 geplant.